Neuer Geschäftsführer der KWI

Mit Architekt Paolo Zanetta hat die KWI eine Verstärkung für den Bereich der Architektur gewinnen können.

Architekt Zanetta ist seit Mai 2011 Geschäftsführer der KWI und ist für die Bereiche Generalplanung, Architektur sowie Teile der Baubegleitung zuständig. Herr Zanetta hat in den letzten Jahren nationale und internationale Erfahrungen auf dem Gebiet der Architektur gesammelt und verstärkt nun das Team der KWI. Als Projektleiter bei Hoppe architekten betreute er diverse Großprojekte in und um Wien wie zum Beispiel das Hotel im Palais Schwarzenberg, den WKO [campus wien] oder das Schutzdach der PSK Zentrale von Otto Wagner. Sämtliche Architektenleistungen vom Vorentwurf über die Behördenabstimmungen und die Ausführungsplanung bis hin zu detaillierten denkmalpflegerischen Abstimmungen wurden von einem Architektenteam unter seiner Leitung durchgeführt. Herr Zanetta hat in den letzten Jahrzehnten darüber hinaus auch Projekte wie Wohnbauten, Schul- und Bürogebäude betreut. Auch bei diesen Projekten konnte er wiederholt seine Erfahrung bei denkmalgeschützten Gebäuden einsetzen. Architektur als Dienstleitung ist für ihn ebenso selbstverständlich wie das Streben nach der Umsetzung der architektonischen Vision. Gestaltung und Nutzen haben bei ihm stets denselben Stellenwert.

Herr Zanetta, seit Juni 2011 zertifizierter Sachverständiger, sieht den Grund warum KWI national aber auch international weiter expandiert in der Tatsache, dass „wir bei KWI alle Leistungen aus einer Hand anbieten können. Unterstützung haben wir auch durch unseren Miteigentümer und Partner, der IPRO DRESDEN bekommen.“

Ing. Bertl, Ing. Raffetseder, Dipl.Ing. Zanetta
zurück zu News